Der Bundesverband Theaterpädagogik e.V.

BuT-Newsletter Juni 2022

“Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, 
der uns beschützt und der uns hilft, zu leben...” (Hermann Hesse) 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitglieder, 

Der Sommer ist da, die Freibäder öffnen, und in den Biergärten und Parks lässt sich prima die Zeit vertreiben. Corona scheint fast vergessen, vieles ist wieder möglich, und wir hoffen natürlich, dass wir das auch im Herbst noch sagen können. Zum Glück sind nun viele Menschen in Deutschland geimpft und der große Schrecken scheint vorerst vorbei. Die Menschen gehen wieder ins Theater, besuchen Kurse und Veranstaltungen... so kann das gerne weitergehen. 

Im Bundesverband haben wir uns mittlerweile daran gewöhnt, uns permanent in einer Umbruchssituation zu befinden. Neues Büro, neue Leitung der Geschäftsstelle, und jetzt suchen wir auch noch eine*n weitere*n Mitarbeiter*in, die oder der unsere geschätzte Kollegin Kaj im Bildungsreferat unterstützt. Im Herbst sind wieder Vorstandswahlen und auch auf dieser Ebene werden die Karten neu gemischt. 

Anstatt uns in Sorgen zu verlieren, nutzen wir die vielen Veränderungen, um uns stetig weiterzuentwickeln, Dinge immer wieder neu zu denken und zu verbessern. Das fühlt sich gut an. Vor einem Monat ist auch unser großes Erasmus Projekt gestartet, in dem wir erstmalig mit mehreren Ländern auf Europaebene intensiv zusammenarbeiten werden. Wir freuen uns sehr darüber und sind gespannt, wohin es uns führen wird. Uns einzumischen, anti-demokratischen Kräften etwas entgegenzusetzen mit theaterpädagogischen Mitteln stehen hier im Vordergrund. 

Hierfür suchen wir weiterhin Mitstreiter*innen - im EU-Jargon "assoziierte Partnerinnen" genannt - aus ganz Deutschland. Wenn euch das Thema interessiert, meldet euch gerne! Die Ausschreibung und Informationen dazu findet ihr weiter unten. Das Thema bildet sich übrigens auch im neuen Multiplik-Programm ab, in dem es mehrere Veranstaltungen zu politischen Themen geben wird - neben vielen anderen, die wieder ganz viel Lust auf Theater und Begegnung machen, live und ohne Bildschirm. 

Ich wünsche uns und euch einen tollen Sommer, und hoffe, wir sehen uns bald wieder. 

Herzliche Grüße 

Lutz Pickardt, 1. Vorsitzender des BuT