Gemeinsam stark — BuT-Mitgliedschaft

Als Mitglied im BuT

sind Sie Teil einer engagierten Gemeinschaft, die sich für die Belange der Theaterpädagogik und der theaterpädaogigisch Arbeitenden einsetzt. Sie vernetzen sich mit anderen Mitgliedern und über die Verbandsgrenzen hinaus, bis hin zu internationalen Kontakten. Sie haben die Möglichkeit, sich aktiv in die Weiterentwicklung des Berufsbildes Theaterpädagogin/Theaterpädagoge einzubringen und die kulturelle Bildung in unserem Land mitzugestalten.

Darüber hinaus profitieren Sie aber auch von den Leistungen, die unsere Geschäftsstelle für Sie anbietet. Zu all diesen Aspekten finden Sie hier detaillierte Informationen.

Gemeinsam stark — BuT-Mitgliedschaft

Gemeinsam möchten wir uns für die Theaterpädagogik starkmachen durch:

  • Lobbyarbeit für die Theaterpädagogik in Kultur und Politik
  • Veranstaltungen: Bundestagungen Theaterpädagogik, Bundestreffen »Jugendclubs an Theatern«, Regionalkonferenzen
  • Bundesweites Fortbildungsprogramm MULTIPLIK, innovative Angebote mit herausragenden Theaterkünstler*innen, Kooperationen mit institutionellen Mitgliedern
  • Erfahrungsaustausch von Theaterpädagoginnen und -pädagogen aller Arbeitsfelder bei Bundes- und anderen Fachtagungen, Regionalgruppen
  • Informieren der Öffentlichkeit durch die Internetpräsenz, www.butinfo.de, durch den Tag der Theaterpädagogik »Mehr Drama, Baby«, Pressemitteilungen, Statements zu politischen Fragen, Veröffentlichungen z. B. Theaterpädagogisches Manifest

Die Arbeit des Bundesverband Theaterpädagogik kann man unterstützen durch:

  • Mitglied werden: den Antrag gibt es hier.
  • Spenden! Bank für Sozialwirtschaft IBAN: DE92 3702 0500 0007 0787 00; BIC: BFSWDE33XXX
    - Gerne stellen wir hierzu auch Spendenbescheinigungen aus!
  • Aktive Beteiligung in den Gremien des BuT: im Vorstand, in den Regionalgruppen, in der Jugendclubjury …
    Wir brauchen jedes Talent! Bitte melde dich bei uns unter mail [at] butinfo [dot] de

Ein Mitglied....

  • kann auf unserer Webseite verlinkt werden.
  • bekommt den monatlichen Newsletter mit Projekt- und Stellenangeboten.
  • bekommt zweimal jährlich die »Zeitschrift für Theaterpädagogik — Korrespondenzen«.
  • erhält Rabatte bei MULTIPLIK-Angeboten, Tagungen, Versandservice.
  • erhält auf Anfrage eine Berufshaftpflichtversicherung vermittelt.

Mitglied werden

Um Mitglied im BuT e.V. zu werden, bedarf es nicht viel:

  • Antrag herunterladen, ausfüllen und an die Geschäftsstelle senden (auch gerne als Scan an Mail [at] butinfo [dot] de)
     
  • Für Studierende der vom BuT anerkannten Ausbildungsinstitute gibt es nun auch die Möglichkeit eine Schnuppermitgliedschaft abzuschließen. Auch hier gilt: Antrag auf Schnuppermitgliedschaft herunterladen, ausfüllen und an die Geschäftsstelle senden.

Über die Anträge neuer Mitgliedschaften wird ausschließlich bei den Mitgliederversammlungen und den Vorstandssitzungen entschieden. Von daher bitten wir um etwas Geduld, bis die Aufnahmebestätigung kommt.

Service

Als Mitglied im BuT sind Sie Teil einer engagierten Gemeinschaft, die sich für die Belange der theaterpädagogik und der theaterpädaogigisch Arbeitenden einsetzt. Darüber hinaus profitieren Sie aber auch von den Leistungen, die unsere Geschäftsstelle für Sie anbietet.

1. Versandservice / Beilagen zu Mitgliederrundbriefen

Wir bieten mit dem BuT-Versandservice die Möglichkeit, eigene Prospekte, Flyer und andere Mitteilungen kostengünstig als Beilage der Korrespondenzen an Mitglieder und Abonnenten (ca. 850 Adressen) zu versenden.

Termine

  • Ende April/Anfang Mai
  • Ende Oktober/Anfang November

Kosten

  • Einzelpersonen: 150 €
  • Mitglied: 100 €
  • Institutionen: 200 €
  • Mitgliedsinstitution: 125 €

2. Jobs

Wir sind bemüht, Ausschreibungen bzw. Informationen über frei werdende Stellen so zeitnah wie möglich exklusiv an Mitglieder weiterzugeben.

Theaterpädagogik-Stellenangebote oder Angebote für zeitlich befristete theaterpädagogische Projekte versenden wir per E-Mail-Newsletter an alle Mitglieder mit einer eigenen E-Mail-Adresse.

3. Fachliche Stellungnahmen zu Existenzgründungen im Bereich Theaterpädagogik

Für BuT-Mitglieder, die sich eine freiberufliche Existenz im Bereich Theaterpädagogik aufbauen wollen und dafür Fördergelder der Agentur für Arbeit beantragen, kann der BuT als Fachverband die Beratung und Erstellung der sogenannten „Fachlichen Stellungnahme“ übernehmen.

Hierfür wird eine Gebühr von 100 € erhoben. Interessierte wenden sich bitte an die Geschäftsstelle.

Netzwerke

In verschiedenen Regionen haben sich in den letzten Jahren u.a. dank der Initiative des Fachausschusses TiBA! Netzwerke von und für Theaterpädagoginnen und Theaterpädagogen gebildet.

Ergänzend gibt es zusätzliche Foren und auf facebook überregionale Gruppen: