Aktuell

Theater selbst erleben und ästhetisch gestalten!

Aufruf zur Mitwirkung an Theaterpädagog*innen und Spielleiter*innen


Ein Projekt des Theaterpädagogischen Zentrums (TPZ) Köln
in Kooperation mit dem Bundesverband Theaterpädagogik (BuT)

Theaterspielen mit Kindern ist eines der wichtigsten theaterpädagogischen Arbeitsfelder – findet aber in der Öffentlichkeit vielfach nicht die entsprechende Beachtung und Unterstützung. Gerade abseits der größeren Städte mangelt es oft an künstlerisch ansprechenden, kompetent angeleiteten Theaterprojekten mit Kindern.

Stellenausschreibung

Bewerbungsfrist verlängert bis 20. Februar 2018!

Gesucht wird zum 1.10.2018 ein*e

Geschäftsführer*in in einer Teilzeitanstellung (50 % einer Vollzeitstelle)

Theaterpädagogisches Manifest veröffentlicht

Im Rahmen der Preisverleihung zum Theater mit Geflüchteten wurde auch das Theaterpädagogische Manifest zu den notwendigen und wünschenswerten Rahmenbedingungen der theaterpädagogischen Arbeit präsentiert, das von vielen Theaterverbänden und Einzelpersonen unterstützt wird. Das Manifest wurde bereits an alle Mitglieder und beteiligten Verbände per Post verschickt.

Das Manifest ist auch als PDF-Version unter Downloads abrufbar.

Versandservice, neue Preise!

Wir bieten mit dem BuT-Versandservice die Möglichkeit, eigene Prospekte, Flyer und andere Mitteilungen kostengünstig als Beilage der Korrespondenzen an Mitglieder und Abonnenten (ca. 850 Adressen) zu versenden. Termine: jeweils EndeApril/Anfang Mai und Ende Oktober/Anfang November.

Kosten

  • Einzelpersonen: 150 € 

  • Mitglied: 100 €

  • Institutionen: 200 €

  • Mitgliedsinstitution: 125 €

Vergriffene Exemplare der Zeitschriften für Theaterpädagogik wieder erhältlich!

Lange waren Sie nicht mehr zu bekommen, doch jetzt können wir einige vergriffene Exemplare der Zeitschrift für Theaterpädagogik wieder anbieten.

Dies betrifft die Ausgaben

Jubiläumsbroschüre: 25 Jahre »Bundestreffen Jugendclubs an Theatern«

In der aufwändigen und originellen Broschüre sind 25 Jahre »Bundestreffen Jugendclubs an Theatern« nicht nur dokumentiert sondern auch reflektiert. Der Journalist und Dramaturg René Linke hat spannende Beiträge zur Geschichte, den Arbeitsweisen und zur Zukunft des Jugendclubtreffens zusammengestellt.

Einen Einblick in die ersten neun Seiten können Sie hier bekommen.

"Theater – und wie?!": Bundesverband Theaterpädagogik feierte sein 25jähriges Jubiläum und formulierte ein Manifest

Jugendliche der ETH präsentieren das Manifest

Vom 30. Oktober bis 1. November 2015 beging der Bundesverband Theaterpädagogik e.V. (BuT) sein 25jähriges Bestehen mit Jubiläumsfeierlichkeiten und einer dreitägigen Fachtagung. In Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) und dem GRIPS-Theater richtete der BuT ein Treffen für ca. 120 TheaterpädagogInnen aus. Dabei entstand ein Manifest zu den Rahmenbedingungen qualitativer und nachhaltiger theaterpädagogischer Arbeit.

 

Sonderkonditionen beim Abonnement des „Arbeitsmarkt: Bildung, Kultur und Sozialwesen“ des Wissenschaftsladen Bonn

Auf Jobsuche? Jede Woche werten die Arbeitsmarkt-Experten bundesweit das Stellenangebot in 92 Tages- und Wochenzeitungen, in 29 Fachzeitschriften sowie rund 50 Jobbörsen und Firmenseiten aus und stellen diese übersichtlich im Arbeitsmarkt Bildung, Kultur und Sozialwesen zusammen.

Rahmenvereinbarung Berufshaftpflichtversicherung für Theaterpädagogen/-innen

Serviceleistungen für Mitglieder

Ab sofort bieten wir eine weitere Serviceleistung für Mitglieder: Es ist uns gelungen, eine spezielle Rahmenvereinbarung zur Berufshaftpflichtversicherung inkl. einer allgemeinen Haftpflichtversicherung mit der Gothaer Versicherung AG zu schließen, die speziell auf Theaterpädagoginnen und –pädagogen zugeschnitten ist und nach unseren Recherchen außerordentlich günstige Konditionen beinhaltet. Z.B. ist ein Familien/Partnerschutz enthalten.
Nähere Informationen über die Geschäftsstelle per Mail: mail [at] butinfo [dot] de.