Aktuell

Fortbildungsprogramm MULTIPLIK 2021, 1. Halbjahr ist da!

Ein Virus hält die Welt in Atem, viele Räder stehen still, einige Vorhänge bleiben geschlossen. Wir sind soziale Wesen, „Abstand halten“ ist wider unsere Natur. Hygienevorschriften und eingeschränkte Produktionsbedingungen haben uns ins Mark getroffen und werden das auch noch in Zukunft tun. Widersprüche sind aber auch eine Kern-Substanz von Theater - oft entstehen aus Momenten des Mangels neue Möglichkeiten.

Büroraum gefunden! Jetzt im Interimsbüro und 2021 ins Kultur- und Medienzentrum Köln Nippes

So soll unser Neubau aussehen: Büro ab 01.03.2021 Seekabelstr. 4; 50733 Köln

Nach über 25 Jahren in der Genterstr. 23 sind wir seit dem 01.07.2019 in der Buchheimer Straße 13, 51063 Köln zu finden.

Dies ist unserer Interimsbüro im Institut für elektronische Musik: www.sinee.de.

Aufruf für die Zeitschrift für Theaterpädagogik - Korrespondenzen, Heft 77

Gesellschaftliche Herausforderungen – theaterpädagogische Arbeitshaltungen

Für die kommende Ausgabe der Zeitschrift für Theaterpädagogik laden wir ein, Beiträge einzureichen, die sich in theaterpädagogischer Perspektive mit dem Verhältnis von Gesellschaft und Theater befassen. Damit ist ein weiter Horizont gespannt, der  auf die Befragung von und die Orientierungssuche nach Maßstäben, Aufmerksamkeitsrichtungen und Prioritäten einer Theaterpädagogik im gesellschaftlichen Wandel abzielt.

Auswirkungen von COVID-19 für Theaterpädagog*innen

Fast alle Theaterpädagoginnen und Theaterpädagogen sind direkt oder indirekt von den Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 betroffen.

Jubiläumstagung 2020

Woher - 30 Jahre BuT- Wohin?

Jubiläumstagung 2020/ Zukunftswerkstatt

27.-28.11.2020 I ONLINE & KOSTENFREI  

Jubiläumsprogramm 2020

Wir freuen uns Ihnen zum Anlass des 30-jährigen Jubiläums des Bundesverbandes Theaterpädagogik das neue Programm 2020 vorzustellen. 

Erklärung der Vielen

Präambel des Bundesverbandes Theaterpädagogik e.V. (BuT) zur "Erklärung der Vielen"

Der Bundesverband Theaterpädagogik e.V. unterstützt den Aufruf der Vielen und erklärt sich mit den zahlreichen Forderungen gegen antidemokratische Bestrebungen, Antipluralismus und Populismus  solidarisch.

Umsetzung der europäischen Datenschutzgrundverordnung

Am 25. Mai tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) auch in Deutschland in Kraft. Der BuT war bisher bestrebt im Umgang mit personenbezogenen Daten größtmögliche Sorgfalt walten zu lassen. Wir haben aber die neue Gesetzeslage - die die Rechte Betroffener noch klarer regelt und schützt - zum Anlass genommen, unsere Verfahren zum Verarbeitung personenbezogener Daten erneut zu überprüfen. Vorhandenen Daten überprüfen wir kontinuierlich, ob der Zweck für ihre Speicherung noch gegeben ist.

Theaterpädagogisches Manifest veröffentlicht

Im Rahmen der Preisverleihung zum Theater mit Geflüchteten wurde auch das Theaterpädagogische Manifest zu den notwendigen und wünschenswerten Rahmenbedingungen der theaterpädagogischen Arbeit präsentiert, das von vielen Theaterverbänden und Einzelpersonen unterstützt wird. Das Manifest wurde bereits an alle Mitglieder und beteiligten Verbände per Post verschickt.

Das Manifest ist auch als PDF-Version unter Downloads abrufbar.