PRESSEMITTEILUNG - Bundestreffen Jugendclubs an Theatern 2021, Cottbus

Sechs Produktionen eingeladen

Am 12. und 13. Juni 2021 kam die Jury des Bundesverbandes Theaterpädagogik e.V. (BuT) im Cottbuser Piccolo Theater zusammen, um 6 Produktionen aus 46 Einreichungen aus dem gesamten Bundesgebiet für das 30. „Bundestreffen Jugendclubs an Theatern“ auszuwählen. Zur Auswahljury gehörten Claudia Bühlmann, Anna Brass, Maria Schneider, Skadi Konietzka, Wilma Schapp, Olek Konrad Witt, Marvin Wittiber, Marcel Sparmann, Frank Hohl und Matthias Heine. Das Festival findet mit einem vielfältigen Rahmenprogramm und einem Symposium zum Festivaljubiläum vom 12.-17. September 2021 im Piccolo Theater Cottbus statt.

Eingeladen wurden sechs Theaterjugendclubs:

Stellwerk Weimar „Schwanensee“ Spielleitung: Till Wiebel

Thalia Theater, Hamburg Voodookinder „hamlet.“ (Ein Theaterspielfilm) Spielleitung: Janka Kenk und Steffen Siegmund

Schauspiel Frankfurt Junges Schauspiel Frankfurt (Jugendclub) Ein Jugendtheaterprojekt nach Bertolt Brecht „Rund oder Spitz. Weltordnungen“ Spielleitung: Martina Droste

Theater der Keller, Köln Junges Ensemble “Danke Merkel“ Spielleitung: Christoph Steć und Silke Schuster

Düsseldorfer Schauspielhaus Beben in Eden (im Rahmen von Café Eden) „Shame!“ (Online Liveperformance über Zoom) Spielleitung: Saliha Shagasi, Aylin Celik und Ali Aykar

Stellwerk Weimar „Antigone – Eine Recherche“ (Lambe Lambe Theater und Audiowalk) Spielleitung: Sophie Weigel

 

Veranstalter des Festivals ist der Bundesverband Theaterpädagogik e.V.
Ausrichter ist das Piccolo Theater Cottbus.