Aktuelles Treffen

29. Bundestreffen »Jugendclubs an Theatern«

15. – 20. September 2019, SAARLÄNDISCHES STAATSTHEATER Saarbrücken

In Kooperation mit dem Bundesverband Theaterpädagogik e.V. zeigt das Festival seit 1990 jährlich sechs Aufführungen, die von einer Fachjury ausgewählt werden. Das einwöchige Programm bildet die Bandbreite und Vielfalt der Jugendclubarbeit an deutschen Theatern ab, gibt ästhetische und inhaltliche Anstöße und fördert neue Aufführungsgespräche, Diskussionsformate und Workshops Austausch und neue Impulse. Fester Bestandteil des Festivals sind außerdem die »short acts«, ein Format für junge Regisseur*innen.

AUSWAHLVERFAHREN

Die Vertreter der Jury besuchen ab sofort bis zum 13. Juni 2019 die einzelnen Gruppen, um eine Vorstellung oder Hauptprobe zu sichten. Während des Besuchs vor Ort werden die Juryvertreter*innen im Anschluss an die Aufführung auch ein Gespräch mit den Spieler*innen führen, um die Bedingungen und Hintergründe der Arbeit kennen zu lernen. Ende Juni 2019 wird die Jury eine Auswahl treffen, um im Anschluss die entsprechenden Einladungen auszusprechen. Spätestens bei der Livesichtung muss der Jury ein Videomitschnitt der gesamten Inszenierung in digitaler Form vorliegen.

Jugendclubs, deren Produktionen nicht ausgewählt werden, haben die Möglichkeit, zwei Delegierte zum Festival zu entsenden.

TEILNAHMEKOSTEN

Bei der Teilnahme am Bundestreffen sind Unterkunft und Verpflegung für die Spieler*innen und ihre Spielleiter*innen frei. Bei ausreichender Finanzierung des Festivals ist auch die Teilnahme der Delegierten über die gesamte Dauer des Treffens frei. Die Reise- und Transportkosten müssen von den Theatern bzw. von den Teilnehmer*innen selbst übernommen werden.

AUSSCHREIBUNG »shortacts« beim 29. Bundestreffen »Jugendclubs an Theatern«  vom 15. – 20. September 2019 am SAARLÄNDISCHEN STAATSTHEATER
Wir laden junge Nachwuchs-Theatermacher*innen ein, sich mit Ideen und Konzepten bei den »shortacts« zu bewerben. Wir suchen acht Regiekonzepte aus, an denen ihr während des Bundestreffens arbeiten werdet.BEWIRB DICH JETZT!  Altersbegrenzung: bis 25 Jahre. Vollständige Ausschreibung:  ausschreibung-short-acts-2019
Bewerbungsschluss:  28. Juni 2019 Bewerbung per Mail an: shortacts [at] gmail [dot] com 

GESUCHT: MODERATION FÜR INSZENIERUNGSGESPRÄCHE 
beim Bundestreffen „Jugendclubs an Theatern“ vom 15. – 20. September 2019 
Das Bundestreffen „Jugendclubs an Theatern“ findet seit 1990 jährlich in Kooperation mit dem Bundesverband Theaterpädagogik e.V. statt, dieses Jahr vom 15. – 20. September 2019 am SAARLÄNDISCHEN STAATSTHEATER in Saarbrücken. Zu dem Jugendtheaterfestival sind sechs Inszenierungen eingeladen, die von einer Fachjury ausgewählt werden, um die Bandbreite und Vielfalt der Jugendclubarbeit an deutschen Theatern abzubilden. Neben den Inszenierungen bietet ein vielfältiges Rahmenprogramm die Möglichkeit für Austausch und gemeinsames Arbeiten. Teil davon sind die Inszenierungsgespräche, in denen die eingeladenen Produktionen von den Teilnehmenden des Festivals besprochen werden.  
Für diese Inszenierungsgespräche suchen wir engagierte und kreative Menschen, die gerne in einer der Gesprächsgruppen die Moderation übernehmen möchten.  
Bei Interesse, als Teil des Moderationsteams am Bundestreffen teilzunehmen, schreibt uns bis zum 7. Juli eine Mail an norina [dot] kindermann [at] yahoo [dot] de mit einer kurzen Beschreibung von euch und ob ihr schon Erfahrung im Moderieren und/oder Durchführen von Inszenierungsgesprächen im Theater habt. 
Vollständige Ausschreibung: Moderation-für-Inszenierungsgespraeche

 

Wir freuen uns auf Ihre / Eure Bewerbungen!

Beste Grüße aus dem Saarländischen Staatstheater, auch im Namen der gesamten Jury.
Luca Pauer - Leiterin Junges Staatstheater

Aktuelle News rund um das Festival finden sich auch auf www.bundestreffen-jugendclubs.de und unter www.facebook.com/bundestreffen-jugendclubs.de.