(1) Listen and you will see Ortsspezifisches Audio-Theater

12.-14.02.202, Plön

In Kooperation mit der KULTURAKADEMIE der Vorwerker Diakonie, dem Theater Lübeck und dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH).

Ein Platz mitten in der Stadt. Geräusche, Gedanken, Bilder, Distanzen, Erinnerungen, Menschen. Wie lässt sich der urbane Raum wahrnehmen, aufnehmen und künstlerisch verändern zu einer Sound-Geschichte voller Leben? Audiowalk, Kopfhörer-Performance, flüchtiges Hör-Happening, Live-Feature, 3D-Hörspielinstallation: Was zählt, ist die Interaktion miteinander, das experimentelle Ausloten von Wirklichkeit und Fiktion mit auditiven Mitteln.

Die Fortbildung richtet sich an Theatermacher*innen, die in Corona-Zeiten ortspezifisch arbeiten und dabei u.a. auch Audiomedien nutzen wollen. Welche Möglichkeiten gibt es bei Stückentwicklungen, bei Versuchsanordnungen? Und wie kann man dabei als Gruppe Audio-Möglichkeiten wie Apps, Schnittprogramme und Funkstrecken für die gemeinsame spielerisch-forschende Theaterarbeit nutzen?

Leitung: Philine Velhagen Lebt und arbeitet als Theater- und Hörspielregisseurin in Köln und München und war u.a. nominiert für den Deutschen Radiopreis in der Kategorie beste Innovation.

Ort: KULTURAKADEMIE der Vorwerker Diakonie Koppelsberg 12 · 24306 Plön am See

Zeit: Fr. 17-21 Uhr, Sa. 09-21 Uhr, So. 09-14 Uhr inkl. Pausen

Kosten: BuT-Mitglieder 200,- € /Nichtmitglieder 220,- € inkl. Übernachtung und Vollpension

Die Anmeldung erfolgt über die KULTURAKADEMIE der Vorwerker Diakonie, hier können Sie sich bereits voranmelden. Wir leiten Ihr Interesse gerne weiter.