(2) SPIELRÄUME (VOR)GEBEN – Probenprozesse zwischen Anleiten und Ausbreiten

25.-27.03.2022 / Plön

Wenn wir als Spielleiter*innen Probenprozesse mit Kindern und Jugendlichen durchführen, stehen wir oft in einem Konflikt: Einerseits müssen wir Proben anleiten und dabei Aufgaben, Themen oder Texte vorgeben, gleichzeitig wollen wir viel Freiraum lassen, sodass die Spieler*innen sich einbringen können und ihre Gedanken in das Projekt einfließen. Wie also können wir ausgehend von konkreten Texten oder Geschichten zu einer vielschichtigen, originellen Aufführung kommen, in der auch die Perspektiven der Darsteller*innen wichtige Positionen einnehmen? Wie können wir Material und Ensemble produktiv und innovativ zusammenbringen? Wir werden Praxisbeispiele und Konzepte des zeitgenössischen Theaters anschauen, auswerten und ausprobieren.

Leitung Till Wiebel Studierte Szenische Künste an der Universität Hildesheim und als Gaststudent Regie an der Zürcher Hochschule der Künste. Als Autor und Regisseur produziert er in verschiedenen Konstellationen Thea- terarbeiten im Stadttheater und in der freien Szene.

Ort Kulturakademie der Vorwerker Diakonie Koppelsberg 12 · 24306 Plön am See

Zeit Fr. 17-21 Uhr, Sa. 09-21 Uhr, So. 09-14 Uhr inkl. Pausen

Kosten BuT-Mitglieder 200,- € ;  Nichtmitglieder 220,- €  (Inkl. Vollpension und Übernachtung) 

In Kooperation mit der KULTURAKADEMIE der Vorwerker Diakonie, dem Theater Lübeck und dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH).

Wir leiten Ihre Anmeldung weiter.