(5) Pop-Musik und Texte gemeinsam komponieren

21.-22.05.2022 / Köln

Pop-Musik ist besonders für Jugendliche ständige Begleiterin im Alltag. Sie ist Ventil, eigene Gefühle wie Liebe, Wut oder Trauer in den Liedern anderer wiederzufinden, zu spüren und bewusst wahr - zunehmen. Wie kann Pop-Musik also in der theaterpädagogischen Praxis mehr sein als nette Umbaumusik und zur verbindenden Hauptakteurin werden? James & Priscilla covern in ihren Inszenierungen Pop-Songs live auf der Bühne und arrangieren sie mit Texten. Die Gruppe rich - tet sich abwechselnd an Kinder, Jugendliche oder Erwachsene und arbeitet an einer Verschmelzung dieser Kategorien.

In diesem Workshop zeigt sie, wie mit einfachen Instrumenten Pop-Musik mal als Fläche, mal als eigene Erzählung gestaltet, wie Über - setzungen englischer Texte das Verständnis für ihre Wirkung er - weitert und wie Pathos mit Mikrofonstativen geerdet werden kann.

Leitung James & Priscilla (Gruppe)

Mitglieder: Clara Minckwitz · Felix Scheer · Nicolas Schneider Aishe Spalthoff · Jasper Tibbe Von Studierenden der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis in Hildesheim gegründet und mit verschiedenen Produktionen zu zahlreichen Festivals im In- und Ausland und mit ihrer ersten Jugendproduktion Nightcalls zu den Festivals Spurensuche 2016, Augenblick Mal! 2017 und licht.blicke 2017 eingeladen. Sie gewannen für A Tender Age den Preis der BürgerStiftung Hildesheim in der Kategorie Junges Theater, mit Unser großes Album elektrischer Tage waren sie für den Leipziger Bewegungskunstpreis 2018 nominiert.

Ort Latibul Genter Straße 23 · 50672 Köln

Zeit Sa. 11-18 Uhr, So. 10-15 Uhr inkl. Pausen

Kosten BuT-Mitglieder 160,- €, Nichtmitglieder 200,- €,  Studierende* 60,- €

Anmeldeformular