(8) Die Welt in einem Sandkorn zu sehn - Erforschung der Ein-Quadratmeter-Bühne

12.-13.06.2021, Dortmund

Begrenzungen, Beschränkungen und Zensur sind kein Hindernis für Kunst. Vielmehr fordern und fördern sie den Einfallsreichtum und die Verwesentlichung des künstlerischen Schaffens. In diesem Workshop erforschen wir, welche Möglichkeiten sich auftun, wenn alle Spieler*innen nur ca. 1m² Spielfläche einnehmen und Abstand zueinander wahren. Wir rebellieren mit Körpertheater gegen diese Enge, lassen durch Figuren- und Materialtheater Riesen zu Zwergen schrumpfen. Nutzen Simultanbühnen für überraschendes, lebendiges Erzählen. Mit wachem Blick entdecken wir dank der Begrenzung ungeahnte Räume des Poetischen. Ein Forschungsraum, in dem wir herausfordern, was Theater kann.

Leitung: Ari Nadkarni Theaterpädagoge (M.A.), Sprecherzieher (DGSS) und Trainer für Gewaltfreie Kommunikation. Gründer und künstlerischer Leiter des Jugendtheaterlabel Drachentheater in Münster. Lehraufträge, Workshops und Vorträge an verschiedenen Universitäten und Bildungseinrichtungen deutschlandweit.

Ort:  Theater im Depot, Immermannstraße 29, 44147 Dortmund

Zeit: Sa. 10-18 Uhr, So. 10-16 Uhr inkl. Pausen

Kosten: BuT-Mitglieder 155,- €, Nichtmitglieder 180,- €

Anmeldeformular