KUSS UND OHRFEIGE — ICH LIEBE DICH/ICH HASSE DICH

12. — 13. Oktober 2019 / Ludwigsburg

Wer kennt die Wendepunkte nicht, wenn Liebe in Hass, Abneigung in Zuneigung, Zärtlichkeit in Manipulation umschlägt. Diese Wendepunkte untersuchen wir in Alltagssituationen und Texten mit theaterpädagogischen und schauspielmethodischen Ansätzen (Stanislawski, Strasberg, Meisner, mime corporel, action theatre, Johnstone, Boal) und entwickeln daraus resultierende Spielweisen und Inszenierungsansätze.

Kampf- und Schlagsequenzen im Duo und Chor werden ebenso Thema sein wie die komplexen Momente des Verliebtseins und des sich Berührens. Der Workshop bietet ein breites Spektrum an themenspezifischen Übungen, schauspielpraktischem Handwerk und szenischen Herangehensweisen für den Umgang mit diesen sensiblen Themen und Bühnenmomenten.

Leitung: Claudia Bühlmann, Wien, leitet das Institut Angewandtes Theater. Als Regisseurin und Lehrende der chorischen Arbeit und Regie, von Improvisation/Schauspiel, Bewegung/Choreografie, lotet sie forschend und fragend das Kollektive wie auch das Individuelle aus.
Ort: Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Reuteallee 46, 71634 Ludwigsburg
Zeit: Samstag 10 — 19 Uhr, Sonntag 10 — 15 Uhr
Kosten: BuT-Mitglieder 145,— € / Nicht-Mitglieder 170,— €
Anmeldung: BuT, Genter Straße 23, 50672 Köln, mail [at] butinfo [dot] de, www.butinfo.de
Hier geht es zum Anmeldeformular.