THEATER IN DER PFLEGE VON MENSCHEN MIT DEMENZ

6. — 7. Dezember 2019 / Lingen

Abschlusssymposium des Forschungsprojektes TiP.De

Im interdisziplinären Forschungsprojekt TiP.De werden theaterpädagogische Beschäftigungsangebote für Menschen mit Demenz in Altenpflegeeinrichtungen entwickelt und umgesetzt. Die Wirkung auf die Lebensqualität von Menschen mit Demenz wird erfasst. Ein Symposium zum Projektende präsentiert die Ergebnisse und bietet Raum zum Dialog zu Theater und Pflege im Versorgungsalltag dementiell erkrankter Menschen.

Finanzielle Förderung durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und das Land Niedersachsen (Antragsnummer ZW 6-85003210).

Leitung: Prof. Dr. Stefanie Seeling, Projektleitung TiP.De, Professur für Pflegewissenschaft
Franziska Cordes, wissenschaftliche Mitarbeiterin TiP.De, B. Sc. Pflege (dual),
Jessica Höhn, wissenschaftliche Mitarbeiterin TiP.De, M.A./Theaterpädagogin (BuT)
Kosten: Keine Teilnahmegebühr
Anmeldung und weitere Informationen zum Forschungsprojekt:
symposiumtipde [at] hs-osnabrueck [dot] de, www.hs-osnabrueck.de/de/tipde