»Mehr Drama, Baby« - Tag der Theaterpädagogik

»Mehr Drama, Baby« – Dritter bundesweiter Tag der Theaterpädagogik

Freitag, der 5. Mai 2017

Bereits zum dritten Mal heißt es wieder: »Mehr Drama, Baby!«. Der Bundesverband Theaterpädagogik, die ASSITEJ, der Bund Deutscher Amateurtheater und erstmals auch die BAG Spiel und Theater rufen am 5. Mai zu einem Aktionstag auf, der die ganze Bandbreite der Theaterarbeit nicht-professioneller Spieler*innen verdeutlichen soll.

An vielen Orten Deutschlands machen Menschen Theater, an Schulen, Kindergärten, Universitäten, Theatern, Bürgerbühne, in Jugendclubs, Kinder-, Jugend- und Seniorenzentren, Kliniken, Amateurtheatern, freien Gruppen … Viele Menschen wissen nicht, wie vielfältig und unterschiedlich die Anwendung und Erprobung theaterpädagogischer
Mittel sein kann. Das liegt auch daran, dass viele dieser Prozesse nicht öffentlich sind.

Wir rufen alle Lehrer*innen, Workshopleiter*innen, Regisseur*innen, Dramaturg*innen, Tanz-, Musik- und eben Theaterpädagog*innen auf, ihre eigene theaterpädagogische Aktivität am 5. Mai 2017 bzw. unmittelbar vor oder nach diesem Datum bekannt zu geben — egal, ob offene Probe, Vorstellung, Workshop, Vor- oder Nachbereitung,
Projektpräsentation, Tag der offenen Tür o. a.

Machen Sie mit, um für bundesweite Öffentlichkeit zu sorgen! Wir veröffentlichen alle Veranstaltungen auf unserer Website. Sie können vom 1. Februar bis zum 30. April 2017 Ihre Veranstaltung online anmelden. Die Beteiligung erfolgt unabhängig von der Zugehörigkeit zu einem Verband oder einer Organisation.

Mehr Drama, Baby!

Anmeldungen unter www.mehrdramababy.de

»Mehr Drama, Baby« - Tag der Theaterpädagogik